Aktuelle Meldungen

26.06.2015
Das Pankreascarcinom ...

... wird vielleicht doch einmal früherkennbar ... zumindest laut Meldung im Deutschen Ärzteblatt.

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63256/Pankreaskarzinom-Neuer-Biomarker-koennte-Frueherkennung-ermoeglichen

 
15.02.2011
Das unsterbliche Leben der Henrietta Lacks

... durch das prämierte Buch von Rebecca Skloot rückt diese ungewöhnliche Frau in den Blickpunkt. Die in ihr wuchernden Krebszellen wachsen auch 60 Jahre nach ihrer Entnahme noch weltweit in den Laboratorien. Diesen Zellen und der daraus resultierenden Forschung sind unzählige medizinische Erfolge geschuldet. Entwicklung des Polioimpfstoffes, von Chemotherapeutika, der In-vitro-Fertilisation, ... googlen Sie doch einfach mal ...

 
20.12.2010
Google ermöglicht eine 3D-Reise in den menschlichen Körper

Wer sich Anatomie in 3D und bis ins Detail anschauen möchte, wird von Google´s Body Browser begeistert sein.

Spiegel.de berichtet:
"Anatomie-Reise am Rechner: Der Suchmaschinengigant Google hat ein 3-D-Modell des menschlichen Körpers veröffentlicht. Es erlaubt die von Google Earth bekannten Zoomfahrten. Muskeln, Knochen, Organe können ein- und ausgeblendet werden. Wer will, kann den Körper sogar von innen erkunden." Hier geht´s zum Artikel auf Spiegel.de.

Solche neuen Technologien bedürfen aber einer modernen technologischen Basis. Deshalb kann man sich nur mit den modernsten Browsern auf die Anatomie-Reise begeben. Derzeit kommen die beta-Versionen des Browsers Chrome bzw. Firefox in Frage.

Auf folgenden Seiten können Sie die Browserversionen downloaden:
» Hier geht´s zu Google´s Body Browser

 
16.03.2010
ensenjo - Eine Marke mit Zukunft


Nun ist es endlich offiziell. Seit dem 16.03.2010 ist ensenjo als Marke eingetragen.

 
15.01.2010
Warnung vor dem IE

Laut Spiegel Online warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik vor der Benutzung des Microsoft-Browsers "Internet Explorer", kurz IE. Grund hierfür ist eine Sicherheitslücke. Hier können Sie den Spiegel-Online-Artikel kostenlos aufrufen

Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte einen alternativen Browser nutzen. Wir empfehlen die Nutzung des Firefox von Mozilla. Er ist einfach zu bedienen und der Download per Klick zu realisieren.

Also keine falsche Scheu! Hier können Sie den Firefox kostenlos auf Deutsch herunterladen

 
03.12.2009
Förderzusage

Die Entwicklungsarbeit am ensenjo eLearning-Portal wird seit dem 03.12.2009 durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie im Rahmen des bayerischen Innovationsgutscheins gefördert.

Wir freuen uns sehr, dass unser Antrag vom Innovationsausschuss  genehmigt wurde - wie uns die Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH diese Woche mitgeteilt hat.

Wir werden die Förderung für umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten an der Plattform verwenden, und freuen uns schon jetzt, Ihnen bald darüber berichten zu können.

Wir sind überglücklich über die Aufnahme in das Förderprogramm und empfinden dies als eine große Auszeichnung.

 
30.11.2009
Statistisches Jahrbuch 2009 - mehr als die Top10 der Todesursachen

Das statistische Jahrbuch die Bundesrepublik Deutschland ist der "Klassiker" unter den Publikationen des Statistischen Bundesamtes. Hier finden Sie viele Informationen aus den Bereichen Bevölkerungsentwicklung, Bildung und vor allem auch dem Gesundheitswesen.

So finden Sie z.B. im Kapitel 9: Gesundheitswesen umfassendes Zahlenmaterial zu
  • Personalzusammensetzung und Kostenstruktur in Krankenhäusern
  • Diagnosen vollstationärer Patienten nach Anzahl, Geschlecht und Alter
  • durchgeführten diagnostischen Verfahren
  • operativen und nichtoperativen Maßnahmen
  • Todesursachen - angefangen beim Säugling bis hin zum alten Menschen
  • Schwangerschaftsabbrüchen
» Hier finden Sie das gesamte Statistische Jahrbuch 2009 nach Kapiteln sortiert und kostenlos.
» Sollten Sie jedoch nur am Kapitel 9: Gesundheitswesen interessiert sein, finden Sie dieses direkt hier...

 
Interne Meldungen anzeigen